Skip to main content

One UI 2.0 Beta – jetzt kommt auch Indien dran

one ui 2.0

Samsung hat zwar bereits im Oktober eine Beta-Version seiner neuen Benutzeroberfläche One UI 2.0 (inklusive Android 10) fürs Galaxy S10 und Galaxy Note 10 bereitgestellt, jedoch begrenzte man die Verfügbarkeit auf ein paar wenige Länder. Indien war noch nicht dabei, bis jetzt. Voraussetzung für das Update ist neben einem Galaxy Note 10 die Anmeldung am Beta-Programm. Diese ist freilich kostenlos und setzt den Download der App „Samsung Members“ voraus. Nach dem Start klickt man einfach auf „Hinweise“ und auf „Registrierungen für ein UI-Beta-Programm (Note 10 / Note 10 +)“. Ist die Registrierung abgeschlossen, dann steht die One UI 2.0 Beta ganz normale über die Einstellungen (Software-Update) bereit.

Datensicherung nicht vergessen

Die neue Benutzeroberfläche von Samsung bringt unter anderem einen verbesserten Dark Mode und eine neue Gestensteuerung mit. Wichtiger ist allerdings zu wissen, dass es sich um eine Beta handelt. Das heißt, es können Fehler auftreten und die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigen. Damit auch indische Nutzer nicht um ihre Daten fürchten müssen, ist vor der Aktualisierung ein Backup Pflicht.

Die Koreaner werden im Zuge der Entwicklung mehrere Beta-Versionen ausspielen. Die Software wird dabei immer stabiler und erscheint sehr wahrscheinlich noch 2019 als finale Version.

(Multimedia.de)

Samsung Galaxy S10 Smartphone (15.5cm (6.1 Zoll) 128 GB interner Speicher, 8 GB RAM, prism black) - [Standard] Deutsche Version
  • Infinity-O Display mit Dynamic AMOLED-Technologie und HDR10+ für ein imposantes Multimediaerlebnis


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!