Skip to main content

Mit dem Escobar Fold 1 gibt es ein neues Falthandy auf dem Markt

escobar fold 1

Faltbare Smartphones sind nach wie vor rar, nach und nach steigen aber immer mehr Hersteller in den Markt ein. Samsung und Huawei sind derzeit die zwei größten Player, nun mischt sich das Escobar Fold 1 ein. Das Gerät lässt sich wie das Mate X biegen, das AMOLED-Display erstreckt sich demnach über die gesamte Außenseite. Das Highlight ist aber weder das Design noch die Hardware, es ist der Preis. Schlappe 349 beziehungsweise 499 Dollar wird es kosten, damit ist es um Längen günstiger als die Konkurrenz. Möglich sei der Preis deshalb, weil man keine Zwischenhändler hat.

Die Spezifikationen

Entfaltet gibt der Bildschirm 7,8 Zoll und eine Auflösung von 1.920 x 1.444 Pixeln her. Die Rechenarbeit übernimmt ein Snapdragon 855, dazu kommen 6 beziehungsweise 8 GB RAM. Der interne Speicher misst 128/512 GB, eine Erweiterung via microSD-Karte ist möglich. Die Dual-Kamera knipst mit 20 und 16 Megapixeln, für ausreichend Energie sorgt ein Akku mit 4.000 mAh (aufladbar mit bis zu 25 Watt). Neben einem Fingerabdruckscanner gibt es noch Bluetooth 5.1 und einen USB-C-Port, als Software dient Android 9. Im Großen und Ganzen kann sich die Hardware durchaus sehen lassen.

(Multimedia.de)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!