Skip to main content

Kooperation von Nintendo und Tencent nimmt Formen an

nintendo tencent

Im April dieses Jahres wurde eine Kooperation zwischen Nintendo und Tencent Holdings bekannt gegeben. Während man den ersten Namen auch in Europa kennt, ist es beim zweiten Hersteller eher weniger der Fall. Eigentlich verwunderlich, denn vom Umsatz her handelt es sich um den größten Spielehersteller weltweit. Beim chinesische Spieleanbieter ist es allerdings so, dass man bislang keine direkte Präsenz in westlichen Märkten und in den USA zeigt. Stattdessen profitiert man von Anteilen an US-Spieleherstellern, die zum Beispiel auf Blizzard und Epic Games hören. Dahinter stecken Meisterwerke wie „Call of Duty“ und „Fortnite“. Um sich zukünftig auch außerhalb von China einen Namen zu machen, möchte Tencent die Zusammenarbeit mit Nintendo nutzen.

Der Nintendo-Charakter spielt eine entscheidende Rolle

Damit auch westliche Gamer von den neuen Konsolenspielen angesprochen werden, möchte der chinesische Spieleanbieter Games mit Nintendo-Charakter auf den Markt bringen. Um außerdem die Grundlagen besser zu verstehen, werden man den Nintendo-Ingenieuren über die Schulter schauen.

Die Taktik zielt letztendlich auf die Erschließung neuer Käufergruppen ab. Der Erfolg oder Misserfolg ist bislang aber nur schwer abzuschätzen, sodass erst die Zeit eine Antwort bringen wird. Wichtig ist nur, dass man dadurch die Hardcore-Fans von Nintendo nicht vergrault.

(Multimedia.de)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!