Skip to main content

Kommt das Nokia 9.3 mit 120-Hz-Display und 108-MP-Hauptkamera?

nokia 9.3

Nokia beziehungsweise HMD Global ist mit einer Vielzahl an Smartphones vertreten. In der Oberklasse ist allerdings noch Luft nach oben, was sich jedoch mit dem Nokia 9.3 ändern wird. Es ist der Nachfolger vom Nokia 9 PureView, der im dritten Quartal 2020 erscheinen soll. Aufgrund der momentanen Krise sind jedoch weitere Verzögerungen nicht ausgeschlossen.

Erste Gerüchte besagen, dass Nokia beim 9.3 auf ein 120-Hz-Bildschirm setzen wird. OLED ist zwar noch nicht bestätigt, man kann aber sehr stark davon ausgehen. Als CPU ist der Snapdragon 865 im Gespräch, alleine mit dieser Kombination könnte es der Hersteller mit der Konkurrenz von Samsung, OnePlus und Co. aufnehmen.

Bei der Kamera soll es im Vergleich zum Nokia 9 ebenfalls Änderungen geben. Konnten die fünf identischen Kameralinsen bei diesem Smartphone nicht so richtig überzeugen, soll es beim 9.3 traditioneller zur Sache gehen. Die Rede ist von einem Hauptsensor mit 108 Megapixeln von Samsung, der zumindest von einer 64-Megapixel-Linse von Sony unterstützt wird. Weitere Details zum Kamera-Setup sind noch nicht bekannt, dafür soll Nokia über zehn Prototypen mit unterschiedlicher Ausstattung testen. Derzeit kann man also wirklich nur spekulieren, lediglich die Sache mit dem 120-Hz-Display ist eine sichere Nummer.

(Multimedia.de)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!