Skip to main content

Icon-Änderung führt in iOS 13 zu versehentlicher Maillöschung

icon mail änderung

Der vorinstallierte E-Mail-Client leistet ordentlichen Dienst und wird von vielen verwendet. Wer allerdings von iOS 12 auf iOS 13 umsteigt, der wird sich am Anfang umgewöhnen müssen. Apple hat nämlich die Symbole in der Einzelnachrichten-Ansicht geändert, was zu einer versehentlichen Löschung von E-Mails führen kann. Es handelt sich aber um keinen Fehler, sondern der iPhone-Hersteller hat das Löschen-Icon einfach unvorteilhaft platziert. Unter iOS 12 bestanden die Symbole am unteren Rand aus „Nachrichten flaggen“, „Nachrichten archivieren“, „Löschen“, „Antworten“ und „neue Mail verfassen“. Unter iOS 13 sind Nummer eins, zwei und fünf verschwunden, es bleiben also nur mehr „Löschen“ und „Antworten“ übrig. Wo also früher das „Antworten“-Icon war, ist jetzt das „Löschen“-Icon.

Ganz so schnell werden die E-Mails aber zum Glück nicht gelöscht, denn wenn man aus Gewohnheit auf den Papierkorb drückt, dann erscheint zuvor noch eine Nachfrage mit roter Schriftzeile. Erst nach dieser Bestätigung kommt es zum Löschvorgang.

Mails lassen sich trotz Reduzierung der Symbole noch archivieren

Die aufgeräumte Icon-Leiste in der Einzelnachrichten-Ansicht schafft mehr Platz, dafür leider der Komfort. Konnte man unter iOS 12 Mails noch mit einem Klick archivieren, so ist unter iOS 13 ein längerer Druck auf das Mülleimer-Symbol notwendig.

(Multimedia.de)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!