Skip to main content

Galaxy Fold 2: Samsung könnte die Schwächen des Vorgängers ausbügeln

Galaxy Fold 2 samsung

Das Samsung Galaxy Fold wird einen Nachfolger bekommen. Es gibt auch schon erste Leaks und Gerüchte dazu, die dem Galaxy Fold 2 gute Aussichten versprechen. Obwohl die erste Generation kein schlechter Versuch der Südkoreaner war, wird der Nachfolger vieles besser machen. Kritisiert wurde vor allem das kleine Außendisplay, das lediglich 4,6 Zoll groß ist. Für einen schnellen Blick sicherlich ausreichend, doch sobald es ans Arbeiten ging (zum Beispiel etwas Schreiben oder im Internet surfen), musste es aufgeklappt werden. Beim Fold 2 könnte es anders werden, denn das Außendisplay soll auf 6,23 Zoll anwachsen und mit 2.267 x 819 Pixeln auflösen.

Während auch das innere Display leicht wächst (von 7,3 auf 7,59 Zoll bei 2.213 x 1.689 Pixeln), sind andere Aspekte wesentlich interessanter. Unter anderem, dass die Bildwiederholrate 120 Hz betragen und die beiden Frontkamera (beim Innen- und Außendisplay) auf Lochgröße schrumpfen sollen.

Noch ist freilich nichts bestätigt, da Samsung aber durchaus auf das Feedback seiner Nutzer hört, wären alle genannten Leaks beziehungsweise Gerüchte denkbar. Wichtig wäre allerdings auch, dass der Preis niedriger als beim ersten Fold ausfällt. Über 2.000 Euro sind nämlich eine Menge Geld für ein Smartphone mit Faltdisplay.

(Samsung)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!