Skip to main content

Facebook, WhatsApp und Instagram sind in Deutschland illegal!

fb wa insta

Es hört sich wie ein schlechter Scherz an, doch es ist wahr. Das Münchener Landgericht hat entschieden, dass Facebook seine Apps (Facebook, Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram) in ihren derzeitigen Versionen nicht in Deutschland anbieten darf. Schuld sind Verletzungen an Patenten, die das kanadische Unternehmen Blackberry hält. Das Urteil ist zwar noch nicht rechtskräftig, jedoch kann es „vorläufig vollstreckt“ werden. Blackberry müsste „nur“ einen entsprechenden Geldbetrag (1,6 Millionen Euro) hinterlegen.

Das Aus für Facebook-Apps?

Nein, denn Facebook plant in Berufung zu gehen und stellt auch klar, dass man die Apps weiterhin anbieten werde. Die Zuversicht kommt daher, weil es letztendlich nicht die Apps an sich, sondern lediglich einige Funktionen darin betrifft. Beispiel: WhatsApp soll beim Versand eines Chat-Verlaufs via E-Mail eine von Blackberry patentierte Technik nutzen.

Es gibt sogar noch eine gute Nachricht, denn Facebook hat bereits entsprechende Software-Updates vorbereitet. Wird das Urteil also rechtskräftig, dann löst sich das Problem schon nach kürzester Zeit in Luft auf. Die Updates würden einfach die betroffenen Funktionen entfernen.

Unterm Stich wird Blackberry zwar Recht bekommen, doch der eigentliche Gewinner ist Facebook. Der Konzern muss lediglich die bereits fertigen Updates ausspielen, schon ist die Sache erledigt.

(Multimedia.de)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!