Skip to main content

Der Nachfolger vom Nokia 9 PureView erscheint erst im Herbst 2020

nokia9

Das Nokia 9 PureView erreichte Anfang 2019 den Handel und wollte ein Flaggschiff sein. Das war es dann aber doch nicht, denn das Smartphone wurde nicht nur wegen seiner „schlechten“ Kamera kritisiert, sondern vor allem wegen seinem zum damaligen Zeitpunkt „alten“ Prozessor. Ein Nachfolger sollte Ende 2019 erscheinen, daraus wurde jedoch nichts. Nicht einmal den neuen Termin (Februar 2020) kann man einhalten, was eine erneute Verschiebung zur Folge hat. Und zwar gleich um mehrere Monate auf Herbst dieses Jahres.

Der Grund macht Sinn

2020 wird der Qualcomm Snapdragon 865 der neue Top-Prozessor. Um nicht wieder den gleichen Fehler wie beim Nokia 9 PureView zu machen, wird das Nokia 9.2 mit größter Wahrscheinlichkeit diesen enthalten. Die CPU würde für ein echtes Flaggschiff schon mal stimmen, vom Rest der Hardware kann man zumindest davon ausgehen. Wie manchen aufgefallen sein wird, ist vom Nokia 9.2 und nicht vom Nokia 9.1 als Nachfolger die Rede. Das hat einfach den Grund, weil HMD Global das Gerät sehr wahrscheinlich unter diesem Namen auf den Markt bringen wird. Auch das wäre keine große Überraschung, denn mit dem „größeren“ Sprung kann man sich mehr vom Vorgänger absetzen.

(Multimedia.de)

Nokia Nok 9 Pureview Dual SIM 128-A-15, 21 BU
  • 5, 99" (15, 21 cm Bildschirmdiagonale) 2K pOLED QHD-Display


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!