multimedia.de - Ideen verbinden
Werben auf multimedia.de  
my.multimedia     Hilfe  
 
 
06.02.2006

SMS vom Browser aufs Handy schicken

 

Der schwedische Messaging-Anbieter General Wireless hat eine eMMS-Toolbar vorgestellt. Mit ihr lassen sich SMS und MMS aus dem Internet Explorer heraus an Handys verschicken.

Die Toolbar bietet das einfache Senden und Weiterleiten von Text, Bildern, Klängen und Video an Mobiltelefone. Die eMMS-Technologie könne auch in die Toolbars von Google, Yahoo, Skype und anderen integriert werden.

So könnten die Mobilfunkanbieter mehr Umsatz machen. Zu den General Wireless-Kunden gehören derzeit 20 Mobilfunkanbieter mit rund 130 Millionen Nutzern, darunter Vodafone, Orange, KPN oder TeliaSonera. Nutzer können sich Text oder Bilder auf einer beliebigen Website aussuchen und diese dann ganz einfach als SMS oder MMS verschicken.

"Wir glauben, dass die eMMS-Toolbar den SMS- und MMS-Verkehr der Betreiber signifikant erhöhen wird, weil sie so einfach auf dem Desktop zu erreichen ist", hofft Anders Hardebring, CEO von General Wireless. "Durch das Hinzufügen der Toolbar zu unserem Produkt-Portfolio können wir und unsere Betreiber-Kunden die installierten Systeme und Abrechnungs-Beziehungen noch besser einsetzen." (uka)

   
 
Unser Selbstverständnis